Kurt-Tucholsky-Leseabend

20141116_152046In meiner ersten Spielzeit als Theaterleitung im Fraunhofer hatte ich mir ein besonderes Projekt vorgenommen, einen selbst gestalteten Leseabend mit Musik. Der Wunsch-Vorleser war schnell klar, Stefan Merki, nicht nur ein hervorragender Schauspieler an den Münchner Kammerspielen und im TV, sondern eben auch ein erstklassiger Leser. Auch der Stoff war schnell gefunden: Kurt Tucholskys Schloß Gripsholm sollte es werden. Die heiter-melancholische Sommergeschichte gehört zu meinen Lieblingstexten. Die musikalische Begleitung übernahm Matthias Well mit seiner Geige.

Was die beiden dann aus der Lesefassung gestaltet haben, war eine Schau. Matthias´ musikalische Umrahmung ergänzte den Vortrag von Stefan so wunderbar, dass ein unterhaltsamer, sehr charmanter und eindrucksvoller Abend entstanden ist.

20141023_181245

Die Premiere am 23.10.14 im Fraunhofer Theater soll nicht die einzige Vorstellung bleiben. der Tucholsky-Leseabend ist jetzt auch im Künstler-Portfolio des Wellperiums und kann über Michael Well gebucht werden. Sehr schön, was sich aus der ursprünglich simplen Idee entwickelt hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s