Polt & Kabarett für die VHS

Das neue Jahr startet abwechslungsreich. Den wuidn Volksmusiktagen, die über sechs Wochen andauern, gehört natürlich die meiste Aufmerksamkeit. Jeden Abend eine Veranstaltung im Fraunhofer Theater, jeden Abend eine neue Gruppe, und nahezu jeden Abend volles Haus. Das kostet Energie, ist aber auch sehr spannend!

Daneben ist das Wellperium schon schwer im Premieren-Fieber. Gerade laufen die Proben für den neusten Streich von Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus´m Biermoos: Am 7.2.2015 ist die Premiere von „Ekzem homo“ in den Münchner Kammerspielen.

Die Arbeiten an der Dissertation laufen auch gut an, aber zudem probiere ich noch etwas Neues aus. Im März leite ich einen Wchenend-Kurs an der Volkshochschule, nämlich im Haus Buchenried am Starnberger See. Die Lage ist schon mal top, der Kurs wird es hoffentlich auch. Thema ist – natürlich – Gerhard Polt  und das bayerische Kabarett seit 1970. Ich bin schon sehr gespannt, wer sich so alles anmeldet und freue mich auf schöne Diskussionen.

Foto 17.01.15 23 35 47

Der Wahnsinn beginnt! Fraunhofer Volksmusiktage 2015

Foto 02.01.15 16 40 23  Wir haben uns schon eingelebt im Fraunhofer, immerhin leiten Steffi und ich das Theater seit April. Aber jetzt steht uns noch eine große Herausforderung bevor: Die Fraunhofer Volksmusiktage! Zwischen 3.1. und 15.2. erwarten wir gut 50 Gruppen, die uns jeden Tag wunderbare Veranstaltungen bescheren werden.

 

 

 

Foto 02.01.15 16 42 59

BR-Beitrag zu den Volksmusiktagen von Ulrich Möller-Arnsberg

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf diese intensive Zeit!

Foto 02.01.15 16 45 00

Gut, nebenbei will noch das Jubiläum organisiert werden – das Fraunhofer feiert im Juni 2015 seinen 40. Geburtstag. Ich glaube, wenn das gemeistert ist, dann haut uns so schnell nichts mehr um im Fraunhofer 🙂