Valentin-Seminar in Haus Buchenried

Wochenendseminar Haus Buchenried, 16.2. bis 18.2.2018

Karl Valentin
Volkssänger, Sprachakrobat und Filmpionier

Karl Valentin wandelte ausgestattet mit zaundürrer Gestalt und messerscharfem Wortwitz zwischen Schwachsinn und Tiefsinn. Anlässlich seines 70. Todestages begeben wir uns auf die Spuren des Münchner Phänomens, nähern uns über sein Werk dem wechselhaften Lebensweg, seinen Erfolgen und Tiefschlägen. Valentin erreichte schon zu Lebzeiten überregionale Berühmtheit, inspirierte Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht oder Oskar Maria Graf. Der gelernte Schreiner aus der Münchner Au erlebte bittere Niederlagen und verbrachte seinen Lebensabend in Einsamkeit und finanzieller Not.
Claudia Pichler, Münchner Literaturwissenschaftlerin, leitet das Seminar und die Valentin-Urenkelin Rosemarie Scheitler-Vielhuber erzählt als Gast mit ganz persönlichem Zugang über den markanten Komiker Karl Valentin.

Wochenendseminar Haus Buchenried, Leoni am Starnberger See, Assenbucher Str. 45 16.2. bis 18.2.2018 · Beginn: fr 18.00 Uhr · Ende: so 14.00 Uhr · € 230.– (davon € 100.– Seminar, € 130.– Pension)

Anmeldung: Telefon (0 89) 4 80 06-62 39 und online www.mvhs.de/buchenried

„Fremdheit bei Gerhard Polt“ wieder lieferbar

fremdheitnachschub2Jetzt ist das Buch „Fremdheit bei Gerhard Polt“ wieder lieferbar! Die erste Auflage hat genau bis zum Heiligen Abend gereicht, danach gab es eine kleine Zwangspause, da ich nicht mit so einer großen Nachfrage gerechnet habe. An dieser Stelle vielen Dank an alle neugierigen Besteller und Leserinnen!

Der Nachdruck ist also nun frisch eingetroffen und mein Buch kann wieder bestellt und sofort ausgeliefert werden. Dafür am besten einfach eine Mail mit der Rechnungsadresse an claudiapichler(at)gmx.de schreiben, dann verschicke ich das Buch mit Rechnung. Es kostet 24,- € zzgl. 2,- € Porto (in Deutschland).