Karl-Valentin-Seminar im Haus Buchenried

Ein verschneites Februar-Wochenende am Starnberger See – das war die ideale Kulisse für ein anregendes Wochenende rund um Karl Valentin. Im schönen Haus Buchenried in Leoni wurde viel diskutiert, viel angeschaut und angehört und viel entdeckt von dem Ausnahmekünstler Karl Valentin und natürlich auch erinnert an einen sehr widersprüchlichen Menschen. Der Besuch seiner Urenkelin Rosemarie Scheitler-Vielhuber brachte noch ganz persönliche und familiäre Aspekte in das Seminar. Und zuletzt durften und wollten alle Kursteilnehmer*innen selbst dichtend und singend mit zwei Valentin-Couplets in Valentins Fußstapfen treten, angeleitet vom musikalischen Gast Michael Well.

Für mich als Dozentin war der Aufenthalt in Haus Buchenried wie immer angenehm, kurzweilig und unterhaltsam. Ich freue mich, dass sich so eine interessierte und nette Gruppe zusammengefunden hat und komme immer wieder gern an den Starnberger See zurück.