Klassik twoWell 2019

Im Februar hat sich die Agentur Well zum ersten Mal getraut: Im Herkulessaal fand ein wunderbares Konzert mit Maria Well und Matthias Well und ihren Gästen Lilian Akopova, das Gulda-Blasorchester und Gregor A. Mayrhofer statt.

Nach diesem fulminanten Start geht die Reihe „Klassik twoWell“ nun in die nächste Runde. Maria und Matthias Well präsentieren am 7. Januar 2019 als Duo „twoWell“ nun ein weiteres, komplett neues Programm im Herkulessaal der Münchner Residenz. Frisch, leidenschaftlich und authentisch ist die Musik der Geschwister Maria Well (Violoncello) und Matthias Well (Violine). Sie krönen ihre Herkunft aus der Musikerfamilie Well (u.a. Bier- mösl Blosn, Wellküren) mit einer klassischen Ausbildung. Beide Streicher wurden bereits als Jungstudenten an der Münchner Musikhochschule aufgenommen, wo sie gemeinsam Kammermusik (MA) studierten. Als Duo „twoWell“ unterstützt von ihren Gästen zeigen sie ein abwechslungsreiches Programm.

7.1.19 Herkulessaal in der Münchner Residenz, Beginn: 20 Uhr

Tickets: Theatergemeinde München oder München Ticket 

Besetzung: Maria Well (Violoncello), Matthias Well (Violine), Christoph Well (Trompete), Alice Marie Weber (Bratsche), Anne Solveig Weber (Violine)

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Zoltán Kodály: Duo für Violine und Violoncello, op. 7 (1914)

Astor Piazzolla: „Four for Tango“ Streichquartett

Georg Friedrich Händel, Christoph Well: „Feuerwehrmusik“

Ondrej Kukal: Duo für Violine und Violoncello: „Present“

Antonin Dvořák: Streichquartett F-Dur für zwei Violinen, Viola u. Violoncello, op. 96: „Amerikanisches Quartett”

„Ja & Weiter“ – Comedy Open Mic in München

Seit einem Jahr gibt es „Ja & Weiter“, Münchens erste Open Mic für deutsche Comedy. Die Bühne ist ein echter Segen für alle Newcomer. Hier kannst du ohne große Hürde und ohne großes Risiko austesten, wie es sich auf einer Bühne anfühlt und ob die wirren Gedanken in deinem Kopf auch für andere Menschen lustig sind. 7 Minuten Zeit für jeden Act – das überlebt man (auch als Gast!). Nicht nur auf der Bühne macht es Spaß, natürlich ist es genauso witzig, den anderen zuzuschauen.

„Ja & Weiter“ – Comedy Open Mic – jeden Dienstag 20 Uhr im Holzkranich in der Georgenstraße – Eintritt frei, Spenden erwünscht

Literarisches Wirtshaus: Tucholsky-Abend

Der zweite Abend von unserem „Literarischen Wirtshaus“ im Landgasthof Lacherdinger in Ascholding: Am 5.11. hat Stefan Merki die wunderbare Sommer-Geschichte „Schloß Gripsholm“ von Kurt Tucholsky gelesen. Begleitet hat ihn dabei Matthias Well unterstützt von seiner Schwester Maria Well.

Hier geht es zur Besprechung in der Süddeutschen Zeitung.

Bei Holger Paetz im Valentin-Karlstadt-Musäum

Wie viele Münchnerinnen und Münchner muss ich zuerst bekennen, dass ich viel zu selten im Valentin-Karlstadt-Musäum bin! Diesen wunderbare Ort müsste man nämlich eigentlich viel öfter besuchen. Sabine Rinberger führt das Musäum seit vielen Jahren mit größter Leidenschaft und Bernadette Obergrußberger macht das Turmstüberl zu einem der gemütlichsten Fleckerl in München. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich nun von Holger Paetz eingeladen worden bin, als Gast in seinem 3-Monats-Rückblick aufzutreten. Sonntagmorgen um 11 Uhr, ein übervolles Turmstüberl, Holger Paetz in Bestform und ein sehr offenes und aufmerksames Publikum – es hat mich riesig gefreut und ich komme gern einmal wieder!