Isolation

Das sind keine leichten Zeiten, für niemanden von uns. Wenn einem als freie Künstlerin auf einmal sämtliche Einnahmen wegbrechen, dann ist das nicht gut. Aber mir ist bewusst, dass viele andere Menschen in dieser Krise ein noch schwereres Los gezogen haben. Ich hoffe einfach sehr, dass das für uns alle glimpflich ausgeht! Natürlich vor allem gesundheitlich, aber finanziell wäre es auch schön… Auf Facebook & Co. wimmelt es derzeit von Analysen der Lage, Appellen an die Menschheit, Sorgen und kreativem Output anderer Isolierter. Jede und jeder muss den für sie und ihn besten Weg finden, mit der Situation umzugehen. Mir tut mein Rückzug aus den sozialen Netzwerken gerade sehr gut. Ich gebe meinem Tag Struktur, was schon mit dem täglichen Anziehen (ja, das klingt banal!) anfängt. Ich übe viel, würde die unerwartete freie Zeit gern für neue Texte und Lieder nutzen, aber versuche gelassen zu bleiben, wenn das einfach noch nicht so gut funktionieren mag. Ich bin recht fassungslos über diese Situation und auch etwas in Schockstarre. Das lasse ich gern zu, bis es wieder aufwärts geht. Ich lese viel, telefoniere viel und denke viel nach. Ich wünsche Euch alles Gute, bleibt gesund, tauscht Euch aus und bleibt solidarisch. Ich freue mich auf die besseren, schönen Zeiten!

Meine Bühnenauftritte kommen mir in diesen Zeiten sehr weit weg vor. Der Bericht für die Abendschau entstand vor gut einem Jahr anlässlich der Premiere von meinem ersten Solo-Programm. Ich freue mich schon sehr, wieder spielen zu dürfen!

Ein Kommentar zu “Isolation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s