Sommerliche Freuden

Meine Auftrittsmöglichkeiten sind derzeit spärlich gesät. Umso schöner, wenn ein Abend dann rundum wunderbar verläuft. So erging es mir am Sa 22.8. in Regensburg im Garten des Café Pernsteiner. Auf Einladung des Statt-Theaters durfte ich dort mein Solo spielen. Das Statt-Theater kann in absehbarer Zeit nicht öffnen, es ist ein kleines, gemütliches Keller-Theater, das mit Abstandsregeln keine Chance auf Wiedereröffnung hat. Doch dann wird eben open air improvisiert. Mich freut es sehr, wenn Veranstalter*innen trotz aller Widrigkeiten nicht aufgeben, sondern sich weiter für die Kultur einsetzen. Ich finde das in diesen schwierigen Zeiten alles andere als selbstverständlich.

Mein Ausflug nach Regensburg war einfach prima. Der Dauerregen hat pünktlich um 18 Uhr aufgehört, sodass wir den Garten für die Veranstaltung herrichten konnten. Die Technik war improvisiert, aber das kann nun wirklich niemanden aufhalten! Der Garten voll besetzt (mit Abstand natürlich), die Stimmung glänzend. Es ist immer noch eine Herausforderung, gegen Tageslicht und Straßenlärm anzuspielen. Aber wenn das Publikum derart freundlich und aufgeschlossen ist, geht es wie von selbst. Die sensationellen Gastgeber*innen von Café Pernsteiner und Statt-Theater haben das Übrige getan.

Für mich sind meine Auftritte immer etwas besonderes, seit Corona und den verschärften Bedingungen nehme ich gar nichts mehr für selbstverständlich. Ich freue mich über jede Möglichkeit, bin sehr dankbar und froh. So muss auch der Auftritt in Regensburg noch einige Zeit nachhallen. Weiter geht es (hoffentlich) am 11.9. in Rennertshofen (drinnen) und am 12.9. im Chiemgauer Schulmuseum (draußen) – sofern Hygienekonzept (für drinnen) und Wetter (für draußen) mitspielen.

Peter Geiger von der Mittelbayerischen Zeitung hat eine sehr schöne Berichterstattung über den Abend in Regensburg geschrieben. Er hat mir „ringelnatzsche Reimqualitäten“ unterstellt und eh alles enttarnt: „Der hinterfotzige Trick der Claudia Pichler scheint folgender zu sein: Sie ist auch im wirklichen Leben so.“ Vielen Dank für die wohlwollenden Worte und auch für die Fotos vom Auftritt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s