Aufgschnappt: Neue Podcast-Folge mit Jessi Strixner

Endlich ist mein bayerischer Podcast „Aufgschnappt“ wieder da! Die Pause in den letzten Wochen hat gut getan, aber jetzt wird es Zeit für neue Gespräche. Mein erster Gast in 2021 ist die Münchner Holzbildhauerin Jessi Strixner. Sie ist mitten in München aufgewachsen, teilt ihre Werkstatt am Glockenbach mit ihrem Papa Rainer Strixner, der ist auch Holzbildhauer, Restaurator und Dult-Standl-Besitzer. Jessis Mama ist leidenschaftlich in der Gastro tätig und betrieb einige Jahre die Geyerwally in München. Von ihren Eltern hat sich Jessi das beste abgeschaut und geht jetzt ihren eigenen Weg. Gestählt durch viele Jahre im Service von der Fraunhofer Gaststätte, dem Mariandl oder im Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn kann Jessi inzwischen ihren Lebensunterhalt ganz mit ihren Holzarbeiten bestreiten. Nach der Gesellenzeit und der Meisterschule hat sie nach ein bisserl ausprobieren – dabei ist z.B. das Wiesn-Wimmelbuch entstanden mit ihren Illustrationen – in Holz ihr liebstes Material gefunden. Jessi Strixner fertigt Skulpturen von Alltagskleidung an, von Tennissocken, Friesennerz oder Schlüpfern. Sie verleiht den Kleidungsstücken eine ikonische Wirkung. Wie, warum und mit welchem Erfolg, davon erzählt Jessi in der aktuellen Folge von Aufgschnappt. Zufällig tauchte auch Rainer Strixner in der Werkstatt auf, mit ihm haben wir einfach weitergeratscht, über sein Handwerks- und Kunstverständnis, über sein Dult-Standl, über seine Sammelsucht. Ein schöner Einblick in eine wahnsinnig schöne Werkstatt und eine sympathische Familie mitten in München!

„Aufgschnappt: Neue Podcast-Folge mit Jessi Strixner“ weiterlesen