Über mich

Über mich
weihnachtaubing86

1985 im schönen München geboren, aufgewachsen mitten in Aubing habe ich von Anfang an mein Herz an diese Stadt verloren. Weihnachten mochte ich noch nie sonderlich, Semmeln und lässige Gefährte schon eher.
Daheim wurde Bairisch geredet, außer Haus nur Hochdeutsch. Inzwischen sind die Grenzen zum Glück fließend und ich freue mich über jedes neue Dialektwort, das ich aufschnappe.


Magisterstudium an der LMU (Neuere deutsche Literatur, Psychologie, Politik), dann Verlagswesen (Kein & Aber in Zürich, Lektorat), anschließend zwei Jahre Theaterleitung im Fraunhofer Theater, zudem Promotion (“Fremdheit bei Gerhard Polt”) und schließlich Mitarbeiterin in der Agentur Well, Kabarettistin und Autorin – das ist meine Vita in Kurzfassung.
Seit 2021 bin ich mit meinem zweiten Solo-Programm “Eine Frau sieht weißblau” unterwegs, in der Grünwald Freitagscomedy (BR) bin ich gelegentlich als “Fachfrau fürs Bairische” zu Gast, meine Kolumne “Pichler auf Tour” erscheint in der famosen Zeitschrift MUH .  

55 Antworten zu “Über mich”

  1. Liebe Claudia!
    Super Auftritt gestern bei Günter Grünwald (und hab ich dich im Publikum entdeckt?).
    Und dann freu ich mich schon sehr auf 4. 3. auf dein Soloprogramm im Scharfrichterhaus.
    Liebe Grüße aus Freistadt
    Jack

  2. Wortman – Ich mag diese… Musiker: Genesis, Manfred Mann's Earthband, Moody Blues, Santana, Jethro Tull, John Lee Hooker, Blues Brothers, Saltatio Mortis u.a. Lieder: VNV Nation – Industrial Love Project Pitchfork – Schall und Rauch Jaspter van't Hof – Pili Pili New Adventures – C'mon Serien: Millennium, Game of Thrones, The Walking Dead, Babylon 5, Fringe, Black Sails Filme: Saw I-IV, Constantine, Sin City, HdR I-III, Pakt der Wölfe, alle Godzilla-Filme, Zeit der Wölfe, Hongkong-Action Bücher: Elric von Melnibourne, Erdsee, Herr der Nacht Autoren: Ursula K. LeGuin, Tanith Lee, Michael Moorcock Hobbies: Parapsychologie, Esotherik, Lesen, Schreiben, Filmen, Fotografieren, Mittelalter, Sagen, Legenden, Märchen, Lego Orte: Alles was mit Burgen, Klostern, Ruinen zu tun hat. Liegt wohl an meinem Mittelalter-Faible und natürlich das Wasser (Ostsee-Nordsee)
    Wortman sagt:

    Klasse. Jetzt bin ich doch tatsächlich durch Zufall auf die Claudia gestoßen, welche das geniale POLTische Konversationslexikon herausgegeben hat. Ich hab das mit großem Vergnügen durchgelesen. Das hat einen Extraplatz in meinem Regal 🙂

      • Wortman – Ich mag diese… Musiker: Genesis, Manfred Mann's Earthband, Moody Blues, Santana, Jethro Tull, John Lee Hooker, Blues Brothers, Saltatio Mortis u.a. Lieder: VNV Nation – Industrial Love Project Pitchfork – Schall und Rauch Jaspter van't Hof – Pili Pili New Adventures – C'mon Serien: Millennium, Game of Thrones, The Walking Dead, Babylon 5, Fringe, Black Sails Filme: Saw I-IV, Constantine, Sin City, HdR I-III, Pakt der Wölfe, alle Godzilla-Filme, Zeit der Wölfe, Hongkong-Action Bücher: Elric von Melnibourne, Erdsee, Herr der Nacht Autoren: Ursula K. LeGuin, Tanith Lee, Michael Moorcock Hobbies: Parapsychologie, Esotherik, Lesen, Schreiben, Filmen, Fotografieren, Mittelalter, Sagen, Legenden, Märchen, Lego Orte: Alles was mit Burgen, Klostern, Ruinen zu tun hat. Liegt wohl an meinem Mittelalter-Faible und natürlich das Wasser (Ostsee-Nordsee)
        Wortman sagt:

        Ich freue mich auch drüber.
        Wenn du mal nach Freising kommst und ich grade Zeit habe, bekommst einen Kaffee 😉

  3. S.g. Fr. Pichler!

    Habe Sie gerade bei Grünwalds Comedy gesehen, Sie sprechen wohltuendes, astreines und authentisches Bayrisch, für eine junge Münchnerin eher ungewöhnlich, aber es gibt mir Hoffnung, die schöne bayrische Sprache wird nicht aussterben,

    LG aus Österreich

  4. Liebe Claudia!
    Wir waren gestern im Scharfrichterhaus in Passau und haben deinen Auftritt sehr, sehr genossen.
    Dabei ist mir auch der Spruch eingefallen: “Perfektionismus ist die Zuflucht der Verunsicherten.”
    In einer immer mehr perfekt ausgestatteten Welt hast du uns gezeigt, dass nicht immer alles perfekt sein braucht – Balsam für die Seele.
    Auf der einen Seite so zart, charmant, behutsam – und gleichzeitig so dermaßen hinterfotzig: großartig!
    Dein Auftreten wirkt lange nach!
    Ich freue mich schon sehr auf deinen Auftritt am 25. Oktober in Oberösterreich in Freistadt
    Liebe Grüße
    Jack

    • Lieber Jack,
      vielen Dank für Deine Nachricht und vor allem dafür, dass ihr extra nach Passau gekommen seid! Das freut mich sehr. Und der Spruch gefällt mir außerordentlich, den merk ich mir!
      Ich schreib Dir noch eine Mail zu allen Fragen.
      Liebe Grüße, Claudia

  5. Liebe Claudia, “ohgflaschlt” ist mein neuer Top-Favorit wenn es darum geht, “Phase 1” bajuwarisch in Worte zu kleiden. Und i hädma denkt i ko scho boarisch …
    Dank Dir ist mir um den bayerischen Dialekt nicht bange. Pfundig! 😉

    Lieber Gruß aus Regensburg
    Stefan

  6. Liebe Claudia!
    Hab mich soeben auf BR in der Sendung “Vereinsheim Schwabing” bei deinem Auftritt sehr amüsiert!
    Inklusive Erklärung, wie es zum Buch über Gerhard Polt kam 🙂
    Und ich freu mich schon sehr auf deinen Auftritt in Freistadt / OÖ im Oktober – ist ja nicht mehr lang!
    Liebe Grüße
    Jack

  7. Liebe Claudia 😗
    Ein Stern am Bayerischen Himmel !!
    Du bist genial, mit Dir lache ich gerne und fühl mich so “dahoam”… echt klasse Dein Programm, nur schade, dass Du keine Vorstellungen in Franken hast… komm doch bitte mal in unsere Nähe, (Kulturboden in 96103 Hallstadt) es wäre so schön Dich zu erleben…
    Danke, dass es Dich gibt ❤
    Liebe Grüße zu Dir,
    Adl

  8. Griaß di, Claudia !
    Ich habe sie gestern im bayerischen Fernsehen im Vereinshaus Schwabing gesehen und heute morgen Ihre Homepage gelesen Respekt kann ich da nur sagen. Gerne würde ich mich freuen wenn du einmal ins Allgäu nach Kempten kommst des würde mich sehr freuen Claudia bleib so wie du bist Jörg-Thilo Becker

    • Vielen Dank für die nette Nachricht! Ich komme eh nach Kempten, und zwar am 14.2.20! Das kannst du dir gern vormerken. Alle Infos stell ich bald hier unter “Termine” rein. Viele Grüße, Claudia

  9. rexbavaria – Servus beinand! I bin MItte 30, a echts Münchner Kindl und i mecht eich die Schönheit unsana Hoamat zoang. I beschränk mi alladings ned bloß auf Bayern, sondern bin a bei unsane Nachbarn in Estareich, da Schweiz und in Südtirol untawegs. Zmeist fahr i mitm Auto oder mim Zuag, oba wenns Weda passd, dann fahr i a mit meim DDR-Moped durch die Gengd. I gfrei mi, wenn ia mia a bissl foing dadad und eich inspirieren lassd. Scheene grias Rex
    Christian K. sagt:

    Einfach eine Frau zum danieder knien. Geniale Auftritte, egal ob Live oder im TV. Ein Humor, der seinesgleichen sucht, eine Schlagfertigkeit wie Rocky und ein Antlitz einer Elfe gleich.
    Liebe Grüße von einem ehemaligen Aubinger 😉
    Bis bald in der Iberlbühne.

  10. Hallo Claudia,
    vielen Dank für den netten, lustigen und unterhaltsamen Abend im Moosburger Kino. War super! Und ich persönlich finde es gut, daß Du deutlich langsamer sprichst, als die bekannte Kollegin aus dem Landkreis ED ;-).
    Aubing & Blues forever und weiter so !
    Viele Grüße Beppo

  11. Hallo Claudia!

    Bin grad eher zufällig (im Fernseher gibt’s grad nix gscheit’s) auf youtube auf dich gestoßen. Ich muss sagen: WOW!!! Vor allem das Video mit Grünwald “Fasching” ist einzigartig. Ich muss jetzt immer noch lachen. Du bist sehr symphatisch, sehr witzig und du hast eine äußerst angenehme Stimme.

    … und jetzt lese ich, dass du in Freistadt warst!!! Ich bin aus dieser Gegend und beiß mich grad in den Arsch weil ich deinen Auftritt verpasst habe.

    Ich hoffe, du kommst sehr bald wieder nach Oberösterreich.

  12. Servus Claudia; wir – meine Frau und ich – hatten gestern das Vergnügen, Dich in Kempten im Künstlerhaus zu erleben. Wir, die große Anhänger von Gerhard Polt, sowie von allen Well`s sind, waren echt gespannt auf Dich. Chapeau kann ich nur sagen; großartig Deine Darbietungen, die von genauer Beobachtungsgabe zeugen; Dein Umgang mit den anderen Koryphäen der bayerischen Kabarettszene und die Zusammenarbeit mit “Denen” ist spürbar; und doch bewahrst Du Dir Deine persönlich Art und Weise, die alltäglichen Begebenheiten mit viel Hintersinn und Humor darzubieten. Mach weiter so! Vielen Dank für den lustigen und entspannten Abend. Grüße; Niko und Ingrid aus Kempten

  13. Leonhard Frank:
    Im Internet sind von dir zwei verschiedene geubutrsdaten zu lesen: der 12. Febr. 1985 und der 2. Dezember 1985. Welcher Tag ist richtig? Wo bist du genau in Aubing aufgewachsen? Ich bin auch Aubinger und kenne da so manchen. Scheene Griass!

    • Vielen Dank für die Nachricht! Hm, was im Netz so rumgeistert, weiß ich nicht genau, kann ich ja auch leider nicht beeinflussen. Meine Aubinger Adresse nenne ich hier nicht, aber das verstehst du ja sicher 😉 Schöne Grüße!

  14. Liebe Claudia Pichler, habe eben das Erstemal das Vergnügen , die Parodie über Bayrische Sprache zu sehen. Einfach genial und Seeehr charmant.
    Wenn sind sie denn mal in Wien, lade gerne zur Sachertorte ein oder besser !! Einen Kaiserschmarrn🤗hoffe ich habe diese Gelegenheit, es wäre eine große Freude. Lg aus Wien . Gerhard

  15. Habe Dich gerade in Türkenfeld gesehen, danke für den schönen Abend!
    Möchte Dir als Frau mit doppelt so viel Lebensjahren , als Mutter von Töchtern, als Emanze in dieser Männerwelt, als immer Vollzeit-Berufstätige in einem Männerberuf sagen:
    Trau Dich!
    Sag, was Du zu sagen hast!
    Keine Kompromisse, keine Gefälligkeiten.
    Du bist gut, wie Du bist, zeig Dich und sag, was Du zu sagen hast.
    Und dann schreibt eines Tages vielleicht ein junger, talentierter Student seine Doktorarbeit über Dich….

  16. Liebe Frau Pichler,
    bin Fan und a klitzekloans bisserl verliebt… – aber wir haben keine Zukunft, meine Frau ist dagegen.
    Ich wusste gar nicht, dass in Aubing so a scheens boarisch g’red’t wird – quasi bei uns um’s Eck (Obermenzing) und hoffe, Sie boid amoi live sehen zu können. Weiter alles Gute für Sie.

  17. Hallo,

    hab gestern im Dritten deinen Schrebergartenbeitrag gesehen, nachdem ich mir auch gerade einen zugelegt habe!
    sehr schön!
    süffisantes derbes Bayrisch, sehr nett!

    Grüße

  18. Hallo Claudia.., hab Dich gerade bei Stanzerl gesehen…!!!
    Starker Auftritt.., schön junge Frauen zu sehen, die schon mit so viel Erfahrung Bilder des Lebens ausdrücken können..!!!
    Wünsch Dir und Deinen Lieben immer Glück und genug Gesundheit, für alles was noch kommt…!!!
    Und jetzt will ich Dich nicht länger belästigen.., Dein Fan und Silbermünzen…!!! Ralf.

  19. Liebe Claudia, ich habe Dich am 09.07.2021 im Kulturzentrum Trudering gesehen. Toller Auftritt! Willst Du mich heiraten? 👰 Liebe Grüße sendet Robby. 🙋‍♂️

  20. Hallo Claudia, ich habe 2 Jahre in München gelebt und bei der Metzgerei Sieber im Verkauf gearbeitet.
    Es werden in Müchen viele Dialekte gesprochen, auch Einheimische, haben nicht den gleichen Dialekt!
    Man muß aber dafür ein Ohr haben, um das zu hören! Du hast Wörter dabei, die gehen mehr in das Niederbyerische,vor allem die Schimpfwörter und die bayerischen Sonder Wörter. Der Herr Grünwald kommt aus Ingolstadt (Inglstod), na ja, machmal geht es nicht mehr Gscheder!
    Aber den Leuten, gefällt es! Ich habe ihm einmal geschieben!!! Lieber Gott, lass mir mein blödes Maul halten, wenigsten so lange, biß ich weiß, wovon ich Rede. Hat im nicht so sehr gefallen!
    Bleib Gesund und Grüße aus Leingarten,
    Hans.

    • Mach weiter so! Deine Kollegin, ich habe den Namen vergessen, macht das auch sehr gut! Bleibe bei Dinge des täglichen Leben. Nicht über bekannte Personen, oder Politiker herziehen! Da gibt es viele Commydy Künstler, wo man etwas lernen kann, wie man es dem Publikum präsendiert. Jürgen Hausmann, zum Beispiel, er erklärt Dialekt in Deutsch.
      Viele liebe Grüße, johann Knödlseder

  21. Hallo Claudia,

    Ihre Auftritte bei Grünwalds Comedy sind immer ein Höhepunkt der Sendung für mich! Einfach KLASSE und ich freue mich schon immer darauf…es ist einfach SCHEE!!! Toll das es jetzt innerhalb von 2 Wochen 2x war! Als großer Fan von Gerhard Polt, den Well Brüdern und den Wellküren mag ich den BAIRISCHEN HUMOR sehr! Habe mal Ihre Termine gecheckt um Sie mal live zu erleben.
    Weiterhin VIEL ERFOLG!!!

    Sonnige Grüße

    Raimund

  22. JA mei, ich kann immer noch Bayerischen Dialekt, obwohl ich schon 50 Jahre in Leingarten, nähe Heilbronn, Lebe!
    Ich habe, in Heilbronn in einer Mikrophon Weltfrima, / beyerdynamic/ 36 Jahre gearbeitet! Kollegen und ich, haben das Drahtlose Mikrophen ( Wireless ) entwickelt! Auch für Instmente, E – Gittarre usw.! Ich glaube, damals, warst du noch nicht auf der Welt! ( geboren). Am Markt gab es damals so ein Mikrophn nicht. Da sind viele Künstler, über das Mikrofonkabel gefallen! Die Chinesen waren noch im Technischen Mittelalter und bei den Japaner fehlte der Markt! Jetzt schauts anders aus! Ea gibt jetzt hunderte Verschiedene Drahtlose Mikrophone!
    Jetzt kommst du dran! Du bist ja eine Wunderfrau, so gar mit Dr. Titel! Mir gefällt deine Stimme, mit dem bayerischen Dialekt! Irgend wann werde ich dich auch einmal ( Life ) oda wieh des hoist! sehen!
    Liebe Grüße,
    Hans!
    Das ist der short name form Johann! Ja mei, host mi?

  23. Hallo Claudia Pichler !
    Ich bin ja schon gespannt – oiso interessiert – an einem Auftritt moi beizuwohnen zu können.
    Übrigens, die Termine dürfen Sie / darfst Du gerne auch sitzend aktualisieren.
    Viele Grüße
    Klaus Huber
    (oiso, unten steht: “Adresse wird niemals veröffentlicht” – schon wieder was laut zum loslachen, ist das ernst gemeint oder unernst oder versehentlich unernst ?)
    … lachen ist ja auch zu lustig, um NICHT in den Keller zu gehen …

  24. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Claudia Pichler. Ich hoffe Du/Sie bist/sind gesund, auf dass wir alle Dich/Sie noch oft hören und sehen dürfen.
    Liebe Grüße aus dem kühlen. wetterbedingt, Hannover.
    Jürgen Meidenbauer

  25. Liebe Claudia, ich bin überrascht,dass du aus Aubung bist. Mein Schicksal hat mich vor kurzem nach Aubung -Lochhausen verschlagen. Aubung an sich finde ich okay,aber Lochhausen wird bestimmt nicht mein längeres Zuhause werden

  26. I soags immer wieder Deutschland braucht Baierinnen. I bin a older Moa der aus Baden kimmt. Vor vielen Jahren hob i mol a Gspusi aus Minga g’hobt. Mei, eine ganz tolle Zeit.

Schreibe eine Antwort zu Margit Wanner Antwort abbrechen