Kloster Benediktbeuern

Bald haben wir es geschafft, dieses wahnsinnige Jahr. Ich plane munter weiter auch bei absoluter Planungsunsicherheit. Also eigentlich plane ich mein zweites Solo-Programm. Es soll heißen: „Eine Frau sieht weißblau“ und es soll im Februar Premiere haben. Was im Februar möglich sein wird, weiß natürlich niemand. Ich möchte allerdings gern gewappnet sein für den Fall der Fälle. Falls ich im Februar irgendwie spielen darf, dann muss ich also ein neues Programm haben. Jetzt könnte man meinen, so viel Zeit wie ich aktuell frei zur Verfügung habe, habe ich ja sonst nie, also wo ist das Problem? Das Problem ist natürlich die allgemein triste Stimmung, die traurige Gesamtsituation, die mir jede kreative Idee killt. Ich kann mich schwer aufraffen und noch schwerer konzentriert bleiben. Deshalb bin ich nach wie vor Meisterin der Verdrängung.

„Kloster Benediktbeuern“ weiterlesen

„Ladies first“ bei Bayern 2

Die RadioSpitzen bei Bayern 2 haben über unseren neuen Podcast „Ladies first“ berichtet. Wir, also Franziska Wanninger und ich, stellen jede Woche großartige Frauen aus Kabarett und Comedy vor. In Sonderfolgen schauen wir uns genauer an, warum Frauen im komischen Fach immer noch unterrepräsentiert sind.

Hier kann man sich den Radio-Beitrag anhören!

Claudia Pichler & Franziska Wanninger: Ladies first! Foto: Josepha und Markus

Hamburg, meine Perle

Die Zeiten sind komisch. Ich bange und kämpfe um jeden einzelnen Termin, vieles muss doch ausfallen, aber dann klappt oft das Außergewöhnliche: Am 4. Oktober durfte ich meine Hamburgpremiere im wundervollen Polittbüro spielen! Halleluja! Hamburg mochte ich schon immer sehr gern und deshalb wollte ich hier unbedingt einmal solo spielen. Der Termin war für April geplant, musste dann natürlich verschoben werden und konnte jetzt tatsächlich stattfinden. Einige mutige und risikobereite Hamburger:innen haben sich schließlich auch noch gefunden und bereitwillig zugeschaut. Dafür bin ich wirklich sehr dankbar! Verstanden wurde ich überwiegend, das ist doch ein guter Anfang.

Aufgschnappt mit dem Lichtung Verlag

In dieser Woche ist Kristina Pöschl bei „Aufgschnappt“ zu Gast. Unser Podcast-Gespräch dreht sich um den Lichtung Verlag, ein sehr schöner unabhängiger Kleinverlag in Ostbayern. Dort passiert noch alles im Haus: Von der Idee oder Manuskripteinsendung, über Lektorat, Grafik und Gestaltung bis zum Vertrieb. So entstehen im Bayerischen Wald wunderbare Erzählungen, Reiseliteratur oder Bände mit Mundart-Lyrik.

Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner Aufgschnappt in Bayern

Aufgschnappt ist zu Besuch in der Werkstatt von Holzbildhauermeisterin Jessi Strixner. Der Papa Rainer Strixner ist auch Holzbildhauer, Restaurator und hat ein Dult-Standl, die Mama Christa Strixner ist in der Gastro tätig und ehemalige Geyerwally-Betreiberin. Von beiden hat sich Jessi das Beste abgeschaut und geht ihren eigenen künstlerischen Weg. Nach vielen Jahren in der Gastro (Fraunhofer, Herzkasperlzelt auf der Oiden Wiesn) lebt sie heute ganz von der Holzbildhauerei und fertigt Skulpturen von Tennissocken, Schlüpfern oder Friesennerzen.
  1. Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner
  2. Aufgschnappt Folge 33 mit Michael Well
  3. Aufgschnappt Folge 32 mit Alma Bayer
  4. Aufgschnappt Folge 31 Trachten
  5. Aufgschnappt Folge 30 im Theater

Podcast mit Gerhard Polt und Breiti

Gerhard Polt & Claudia Pichler, Foto: Stephan Rumpf

Eine neue Podcast-Folge von „Aufgschnappt“ ist da! Und es ist eine ganz besondere Folge: Gerhard Polt und die Well-Brüder stehen seit 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Ein super Anlass für ein Gespräch mit Gerhard Polt. In dieser Folge erzählt er von der Freundschaft zu den Well-Brüdern Michael, Stofferl und Karli sowie zu den Toten Hosen. Aber auch über seine Anfänge spricht Gerhard Polt, über seine Haltung gegenüber Erwartungen und seine Selbstverständlichkeit auf der Bühne. Breiti (Die Toten Hosen) ist der zweite Gast in dieser Feier-Folge. Polt, die Wells und die Toten Hosen verbindet seit Jahren eine gute Freundschaft, die auch musikalisch bestens aufgeht. Das kann man übrigens auch auf der neuen CD bzw. Vinyl „40 Jahre“ von Gerhard Polt und den Well-Brüdern mit Gastauftritten der Toten Hosen hören. Die Platte gibt es ab 25.9. im Handel. Hier kann man CD und limitierte Vinyl-LP vorbestellen: https://jkp.lnk.to/PoltWell40

„Podcast mit Gerhard Polt und Breiti“ weiterlesen

Grünwald Freitagscomedy: Fachfrau fürs Bayerische

Endlich, endlich ist es wieder Zeit für die Grünwald Freitagscomedy im BR! Nach der Sommerpause geht es weiter mit frischen Folgen und ich darf als Fachfrau für alles Bayerische Wertvolles erklären. Für die September-Folge habe ich mir eine ganz besonders traditionsreiche Sportart ausgesucht, nämlich das Raufen, also as Raffa.

Zu sehen gibt es das und die ganze Folge in der BR Mediathek. Mein Auftritt startet bei Minute 16.

Hier geht es zur Folge!