Podcast: Aufgschnappt mit Günther Sigl

Mein Podcast „Aufgschnappt“ versüßt mir diese fade Zeit: In Folge 35 ist Günther Sigl zu Gast. Der Musiker, Texter und Mitbegründer der Spider Murphy Gang steht für bayerischen Rock´n´Roll, ist ein Münchner Original und höchst sympathisch. Wir reden über Hochs und Tiefs der bayerischen Band, über München, Dialekt, die aktuelle Lage und überhaupts.
Ich freu mich über das schöne Gespräch! Günther Sigl ist immer noch fleißig auf der Bühne unterwegs – normalerweise. Der Lockdown bremst auch ihn aus, aber so hat er sich gern ein Stünderl Zeit genommen für diese Podcast-Folge.
Aufgschnappt kann man auf allen gängigen Podcast-Portalen anhören und abonnieren und HIER DIREKT ANHÖREN.

Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst Aufgschnappt in Bayern

Wie gehts der Kleinkunst? Tapfer werden Livestreams angeboten, weil "richtige" Veranstaltungen immer noch in weiter Ferne liegen. Wie genau das abläuft, was alles an Aufwand dahintersteckt und wie sich das für die Künstler:innen anfühlt, das sind die Themen dieser Aufgschnappt-Folge. In Ingolstadt erzählen bei der Mixed-Show "Wer dablost´s" von und mit Gastgeber Andreas Martin Hofmeir, Musiker und BR-Urgestein Werner Schmidbauer, die Band Zärtlichkeiten mit Freunden, Künstlerbetreuerin Franziska Vogler und Veranstalter Matthias Neuburger. Matthias Riedel-Rüppel ist der Leiter des Kleinen Theaters in München-Haar und berichtet von seinen Mühen und Freuden im letzten Jahr.
  1. Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst
  2. Aufgschnappt 35 mit Günther Sigl
  3. Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner
  4. Aufgschnappt Folge 33 mit Michael Well
  5. Aufgschnappt Folge 32 mit Alma Bayer

Aufgschnappt: Neue Podcast-Folge mit Jessi Strixner

Endlich ist mein bayerischer Podcast „Aufgschnappt“ wieder da! Die Pause in den letzten Wochen hat gut getan, aber jetzt wird es Zeit für neue Gespräche. Mein erster Gast in 2021 ist die Münchner Holzbildhauerin Jessi Strixner. Sie ist mitten in München aufgewachsen, teilt ihre Werkstatt am Glockenbach mit ihrem Papa Rainer Strixner, der ist auch Holzbildhauer, Restaurator und Dult-Standl-Besitzer. Jessis Mama ist leidenschaftlich in der Gastro tätig und betrieb einige Jahre die Geyerwally in München. Von ihren Eltern hat sich Jessi das beste abgeschaut und geht jetzt ihren eigenen Weg. Gestählt durch viele Jahre im Service von der Fraunhofer Gaststätte, dem Mariandl oder im Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn kann Jessi inzwischen ihren Lebensunterhalt ganz mit ihren Holzarbeiten bestreiten. Nach der Gesellenzeit und der Meisterschule hat sie nach ein bisserl ausprobieren – dabei ist z.B. das Wiesn-Wimmelbuch entstanden mit ihren Illustrationen – in Holz ihr liebstes Material gefunden. Jessi Strixner fertigt Skulpturen von Alltagskleidung an, von Tennissocken, Friesennerz oder Schlüpfern. Sie verleiht den Kleidungsstücken eine ikonische Wirkung. Wie, warum und mit welchem Erfolg, davon erzählt Jessi in der aktuellen Folge von Aufgschnappt. Zufällig tauchte auch Rainer Strixner in der Werkstatt auf, mit ihm haben wir einfach weitergeratscht, über sein Handwerks- und Kunstverständnis, über sein Dult-Standl, über seine Sammelsucht. Ein schöner Einblick in eine wahnsinnig schöne Werkstatt und eine sympathische Familie mitten in München!

„Aufgschnappt: Neue Podcast-Folge mit Jessi Strixner“ weiterlesen

Aufgschnappt mit Alma Bayer

Sie schreibt Rosenheim-Krimis, und zwar humorvoll, unterhaltsam und spannend: Alma Bayer ist zu Gast in der aktuellen Podcast-Folge von „Aufgschnappt“ und erzählt erfrischend und sympathisch von ihrem neusten Buch „Liebestöter“, vom Schreiben und ihrer oberbayerischen Heimat. Aufgschnappt kann man überall hören, wo es Podcasts gibt!

Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst Aufgschnappt in Bayern

Wie gehts der Kleinkunst? Tapfer werden Livestreams angeboten, weil "richtige" Veranstaltungen immer noch in weiter Ferne liegen. Wie genau das abläuft, was alles an Aufwand dahintersteckt und wie sich das für die Künstler:innen anfühlt, das sind die Themen dieser Aufgschnappt-Folge. In Ingolstadt erzählen bei der Mixed-Show "Wer dablost´s" von und mit Gastgeber Andreas Martin Hofmeir, Musiker und BR-Urgestein Werner Schmidbauer, die Band Zärtlichkeiten mit Freunden, Künstlerbetreuerin Franziska Vogler und Veranstalter Matthias Neuburger. Matthias Riedel-Rüppel ist der Leiter des Kleinen Theaters in München-Haar und berichtet von seinen Mühen und Freuden im letzten Jahr.
  1. Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst
  2. Aufgschnappt 35 mit Günther Sigl
  3. Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner
  4. Aufgschnappt Folge 33 mit Michael Well
  5. Aufgschnappt Folge 32 mit Alma Bayer

Aufgschnappt mit dem Lichtung Verlag

In dieser Woche ist Kristina Pöschl bei „Aufgschnappt“ zu Gast. Unser Podcast-Gespräch dreht sich um den Lichtung Verlag, ein sehr schöner unabhängiger Kleinverlag in Ostbayern. Dort passiert noch alles im Haus: Von der Idee oder Manuskripteinsendung, über Lektorat, Grafik und Gestaltung bis zum Vertrieb. So entstehen im Bayerischen Wald wunderbare Erzählungen, Reiseliteratur oder Bände mit Mundart-Lyrik.

Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst Aufgschnappt in Bayern

Wie gehts der Kleinkunst? Tapfer werden Livestreams angeboten, weil "richtige" Veranstaltungen immer noch in weiter Ferne liegen. Wie genau das abläuft, was alles an Aufwand dahintersteckt und wie sich das für die Künstler:innen anfühlt, das sind die Themen dieser Aufgschnappt-Folge. In Ingolstadt erzählen bei der Mixed-Show "Wer dablost´s" von und mit Gastgeber Andreas Martin Hofmeir, Musiker und BR-Urgestein Werner Schmidbauer, die Band Zärtlichkeiten mit Freunden, Künstlerbetreuerin Franziska Vogler und Veranstalter Matthias Neuburger. Matthias Riedel-Rüppel ist der Leiter des Kleinen Theaters in München-Haar und berichtet von seinen Mühen und Freuden im letzten Jahr.
  1. Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst
  2. Aufgschnappt 35 mit Günther Sigl
  3. Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner
  4. Aufgschnappt Folge 33 mit Michael Well
  5. Aufgschnappt Folge 32 mit Alma Bayer

Podcast mit Gerhard Polt und Breiti

Gerhard Polt & Claudia Pichler, Foto: Stephan Rumpf

Eine neue Podcast-Folge von „Aufgschnappt“ ist da! Und es ist eine ganz besondere Folge: Gerhard Polt und die Well-Brüder stehen seit 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Ein super Anlass für ein Gespräch mit Gerhard Polt. In dieser Folge erzählt er von der Freundschaft zu den Well-Brüdern Michael, Stofferl und Karli sowie zu den Toten Hosen. Aber auch über seine Anfänge spricht Gerhard Polt, über seine Haltung gegenüber Erwartungen und seine Selbstverständlichkeit auf der Bühne. Breiti (Die Toten Hosen) ist der zweite Gast in dieser Feier-Folge. Polt, die Wells und die Toten Hosen verbindet seit Jahren eine gute Freundschaft, die auch musikalisch bestens aufgeht. Das kann man übrigens auch auf der neuen CD bzw. Vinyl „40 Jahre“ von Gerhard Polt und den Well-Brüdern mit Gastauftritten der Toten Hosen hören. Die Platte gibt es ab 25.9. im Handel. Hier kann man CD und limitierte Vinyl-LP vorbestellen: https://jkp.lnk.to/PoltWell40

„Podcast mit Gerhard Polt und Breiti“ weiterlesen

Aufgschnappt ist zurück

Mein bayerischer Podcast geht endlich in die zweite Staffel. Ab jetzt erscheint immer mittwochs eine neue Folge zu einem schönen Thema. Los geht es am 9.9. mit Markus Wasmeier und seinem Freilichtmuseum in Neuhaus am Schliersee. Nach der aktiven Zeit als Ski-Rennläufer hat sich Markus Wasmeier ein Dorf wie vor 300 Jahren aufgebaut. Seit 1996 transferiert er mit einem Team und finanziert durch einen gemeinnützigen Verein Bauernhöfe und andere historische Gebäude in das Museumsdorf. Wir spazieren gemeinsam durch das Dorf, besuchen seine Gebäude und auch die tierischen Bewohner.

Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst Aufgschnappt in Bayern

Wie gehts der Kleinkunst? Tapfer werden Livestreams angeboten, weil "richtige" Veranstaltungen immer noch in weiter Ferne liegen. Wie genau das abläuft, was alles an Aufwand dahintersteckt und wie sich das für die Künstler:innen anfühlt, das sind die Themen dieser Aufgschnappt-Folge. In Ingolstadt erzählen bei der Mixed-Show "Wer dablost´s" von und mit Gastgeber Andreas Martin Hofmeir, Musiker und BR-Urgestein Werner Schmidbauer, die Band Zärtlichkeiten mit Freunden, Künstlerbetreuerin Franziska Vogler und Veranstalter Matthias Neuburger. Matthias Riedel-Rüppel ist der Leiter des Kleinen Theaters in München-Haar und berichtet von seinen Mühen und Freuden im letzten Jahr.
  1. Aufgschnappt 36 Livestreams und Kleinkunst
  2. Aufgschnappt 35 mit Günther Sigl
  3. Aufgschnappt Folge 34 mit Jessi Strixner
  4. Aufgschnappt Folge 33 mit Michael Well
  5. Aufgschnappt Folge 32 mit Alma Bayer

Aufgschnappt kann man auf allen gängigen Podcast-Portalen anhören und abonnieren, zum Beispiel auf Spotify oder Apple Podcasts. Besucht Aufgschnappt auch gern auf Instagram.

Hilfe zur Selbsthilfe

logiclaudi
Aufgschnappt

Diese Zeiten sind wirklich nicht leicht. Ich vermisse meine Auftritte und natürlich auch die Gagen… Auf weitere staatliche Hilfe hoffe ich nicht, es wird auch ohne gehen und die ersten Termine kündigen sich glücklicherweise wieder an.
Falls jemand aber den ein oder anderen Euro übrig hätte, um mich zu unterstützen, möchte ich hier auf eine Spenden-Möglichkeit hinweisen: Mein PayPal-Konto freut sich über jede Unterstützung. Das Geld investiere ich in meinen Podcast „Aufgschnappt„, der aktuell in der Sommerpause ist und ab Herbst in die zweite Staffel geht.
Mir macht die Arbeit an meinem Podcast sehr viel Spaß – Geld verdiene ich damit nicht, im Gegenteil, es gibt einige laufende Kosten, zum Beispiel die monatliche Gebühr für die Bereitstellung auf den Online-Portalen, das technische Equipment, Zugtickets, Brotzeit und Getränke für meine fabelhaften Gäste und mich und auch meine Arbeitszeit. Bisher habe ich darüber nicht nachgedacht, in Zeiten ohne Auftrittseinnahmen ändert sich das nun. Ich hoffe, dass sich mein Kontostand ab Herbst wieder erholen wird und ich möchte meinen Podcast auch unbedingt weiterführen. Das wird eh klappen! Eigentlich will ich auch gar nicht um Geld bitten, ich weiß, dass ich das auch alles alleine bewältigen kann. Aber es gibt ja Menschen, die würden ein paar Euro nicht schmerzen … also hier wäre das PayPal-Konto. Vielen Dank

Eine weitere tolle Möglichkeit der Unterstützung, die ich sehr gern bewerbe, ist übrigens der Kauf von meinem Buch „Gerhard Polt und die anderen“. Vor drei Jahren habe ich meine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Die Doktorarbeit über Gerhard Polt ist damals in Buch-Form erschienen, das neue Taschenbuch ist nun die leicht lesbare, kulinarische Ausgabe dieser Arbeit: erzählerisch, bebildert und garantiert fußnotenfrei. Das Buch kann man am besten bei Pustet Regensburg bestellen. Wer gern eine Widmung möchte, kann es auch direkt bei mir bestellen. Mail an claudiapichler(a)gmx.de

Achja, die tollste Unterstützung ist natürlich, wenn möglichst viele zu meinen Terminen kommen können… Auf dass die schönen Zeiten bald wieder kommen!

 

 

Podcast geht in die Pause

Finale! Die erste Staffel von meinem bairischen Podcast „Aufgschnappt“ ist beendet. Hier gehts direkt zur finalen Folge 24. Es war eine schöne Zeit und jede Folge hat mir sehr viel Spaß gemacht. Aber in dieser besonderen Corona-Zeit fehlen mir Motivation und Elan. Ohne den Austausch mit meinen Mitmenschen, ohne Inspiration wird sogar das Podcasten zach. Deshalb schicke ich „Aufgschnappt“ jetzt in die verdiente Pause und konzentriere mich auf andere künstlerische Arbeiten wie neue Texte für ein neues Programm. Das ist schon schwer genug!
Vielen Dank fürs fleißige Zuhören und die netten Nachrichten zu meinem Podcast. Besonders möchte ich mich bei den wunderbaren Gästen bedanken!
Alle Folgen kann man weiterhin hier anhören: Podcast, oder auf Spotify.
Derzeit fällt es mir schwer, Dinge zu planen, aber ich nehme mir die nächste Staffel für den Herbst vor. Natürlich werde ich hier (und auf Facebook und Instagram) rechtzeitig Bescheid geben, wenn es weitergeht. Dann freue ich mich, wenn wieder viele Menschen zuhören.

Aufgschnappt: Podcast-Folge mit Michael Well

Schluss mit lustig! Die Kulturwirtschaft ist ausgeknockt – keine Veranstaltungen, keine Einnahmen, keine rosigen Aussichten. Mit Michael Well (Musiker, Well-Brüder, eh. Biermösl Blosn) spreche ich über die prekäre Situation und unseren neuen Agentur-Alltag, über viele politische Versprechungen und noch mehr Enttäuschungen. Nach den Wohlfühl-Folgen der letzten Wochen machen wir diesmal unserem Ärger Luft. Wir leben für Kultur und leiden unter der aktuellen mangelnden Wertschätzung sehr.

Aufgschnappt kann man bei Spotify oder Apple Podcast hören oder direkt HIER über diesen Link.