Vorschau auf 2017: #2 Das Polt-Wörterbuch

praegung_krogerus_welt.inddDer große Polt – Ein Konversationslexikon

Im Mai 2017 feiert Gerhard Polt seinen 75. Geburtstag. Und zu diesem freudigen Anlass erscheint sein erstes Wörterbuch. Endlich werden sämtliche Polt-Begriffe fachmännisch erklärt sowie einige schon existierende Ausdrücke poltesk definiert.

 

Ich freue mich sehr, dass ich das Universalglossar des universellen Polt herausgeben darf. Erscheinen wird das Geschenkbuch im Kein & Aber Verlag.

Update: Inzwischen das Konversationslexikon online oder im Buchhandel erhältlich.

poltpichlerwiesn

Wir haben eine ziemliche Gaudi bei der Wortklauberei. Vom Almosier über den Demograttler oder die Instant-Grübigkeit bis zur Sexual-Brotzeit, dem Verantwortungsnehmer und dem Winter-Stoiber versammelt das fesche Biacherl sämtliche Elementarvokabeln nebst erhellender Definitionen des großen Konversationskünstlers Gerhard Polt. Von uns aus kann 2017 kommen, wir sind vorbereitet!

Lesung in Augsburg: Biermösl Blosn – Tokio Kapstadt Hausen

Samstagvormittag, Zeit für einen Ausflug! Endlich waren wir mal wieder in Sachen Buch unterwegs. Im wunderschönen Buchladen Rieger + Kranzfelder in Augsburg stellten wir unser Buch Biermösl Blosn, Tokio Kapstadt Hausen vor.

Tolle Organisation, volles Haus, begeistertes Publikum, alle Bücher verkauft – so solls sein! 🙂 Video: Stofferl Well liest Bob Ross

 

Die Feier

Am 7. April feierte das Biermösl-Buch große Premiere bei der Weißwurst-Matinee im Augustiner in München –  eine sehr gelungene Veranstaltung mit all unseren Familien, Freunden, Kollegen, Presse u.v.m. Die Lesungen waren witzig und abwechslungsreich, die Musik wie immer super, und alle hatten eine riesen Gaudi!

IMG_0271
Michael, Fredl Fesl, Stofferl, Gerhard
IMG_0301
Bob Ross at his best
IMG_0305
Geschwister Well beim schottischen Tanz
IMG_0316
Christian Ude liest seinen Text
IMG_0312
Gerhard Polt darf nicht fehlen
IMG_2058
Claudias Mutprobe…

Das große Road-Book der Biermösl Blosn

bbcove

„Ein formidables Buch, das mit historischen Fotos aus dem Biermösl-Archiv Michael Wells illustriert ist.“ Süddeutsche Zeitung

„35 Jahre Biermösl Blosn in ein Buch zu zwängen, scheint ein Ding der Unmöglichkeit. In der Familie Well nennt man das wohl eher Herausforderung. Die Vorstellung des Buches „Biermösl Blosn: Tokio – Kapstadt – Hausen“ im Augustiner in München hat gezeigt: Mit Hilfe von Familie und Freunden haben Christoph und Michael Well das Kunststück bravourös gemeistert.“ ovb online

… bei Kein & Aber