Schlagwort: München

  • Goldgrund in der Müllerstraße

    Am Dienstag sangen und lasen Goldgrund und befreundete Künstler gegen den Abriss der Häuser in der Müllerstraße 2-6 an. Mit dabei waren Martina Schwarzmann, die Wellküren, Friedrich Ani, Blumentopf und die Sportfreunde Stiller. Am Mittwoch dann die Entscheidung im Münchner Stadtrat: Der Bolzplatz und Haus Nr. 6 sind gerettet, die Häuser 2 und 4 werden […]

  • Ein Abend im MUH

    Bei der Arbeit am Biermösl-Buch fiel mir dieses improvisierte MUH-Plakat in die Hände. Die Machart ist mir nicht nur höchst sympathisch, sondern macht mich auch neugierig, wie es wohl so war, damals im MUH. Also hab ich mal nachgefragt bei einem, der es wissen muss: Beppi Bachmaier gründete mit Uwe Kleinschmidt 1972 das MUH (Musikalisches […]

  • Fein sein, beinander bleibn.

    Zwei ehemalige Biermösln, Michael und Stofferl, mit Bruder Karli Well und den drei Wellküren-Schwestern Moni, Burgi und Bärbi – das sind die Geschwister Well. Zum ersten Mal seit ihrer Kindheit stehen sie mit einem gemeinsamen Programm auf der Bühne. “Fein sein, beinander bleibn” heißt es, im Februar 2012 feierte es Premiere und war seitdem mehr […]

  • Gerhard Polt im Interview in der MUH 12

    “Ich möchte ja den Leuten was erzählen, weil ich denke, das ist komisch oder unterhaltsam oder schön zu hören oder zu sehen. Und es freut mich, wenn sie daran eine Freude haben. Logisch. Aber ich mach mir keine Gedanken über den Humorbedarf der Leute, über ihren Humorhaushalt, über ihre Humorbedingungen.” Gerhard Polt im Gespräch in […]

  • Fredl Fesl: “Steig aussi beim Fenster, bei da Tür is scho z´spad”

    Der niederbayerische Volkssänger Fredl Fesl beeinflusste eine ganze Generation von Kleinkünstlern. Bei seinen unkonventionellen Auftritten in den 60er und 70er Jahren im Münchner Song Parnass oder im MUH staunte das Publikum nicht schlecht: Da traute sich einer nur mit seiner Gitarre auf die Bühne, palaverte sich durch schier endlose Ansagen und interpretierte schließlich alt bewährte […]

  • Öha!

    Am 7. April feierten wir die Buchpremiere von Biermösl Blosn mit 350 Gästen im Münchner Augustiner. Als Herausgeberin durfte ich auch ein paar Worte sagen – meine persönliche Premiere:

  • Die Feier

    Am 7. April feierte das Biermösl-Buch große Premiere bei der Weißwurst-Matinee im Augustiner in München –  eine sehr gelungene Veranstaltung mit all unseren Familien, Freunden, Kollegen, Presse u.v.m. Die Lesungen waren witzig und abwechslungsreich, die Musik wie immer super, und alle hatten eine riesen Gaudi!

  • Auf Buch-Tour

    Unser Buch muss natürlich unter die Leute! Drum touren wir durch Bayerns Buchhandlungen – nach Landshut, Regensburg, Ingolstadt, Rosenheim … oder (hier auf den Fotos) in die Münchner Fünf Höfe. Die Ausflüge werden natürlich stets mit kulinarischen Zielen verknüpft.